t.t.m.- therapie.tier.mensch. UG (haftungsbeschränkt)
t.t.m.- therapie.tier.mensch.  UG (haftungsbeschränkt) 

t.t.m.- therapie.tier.mensch.  - Leben, Arbeiten und Kommunizieren  -  mit Mensch und Tier

--- Aus-und Weiterbildungsgänge ---

NEU! Es geht weiter! September 2016 im Ruhrgebiet           Fachkraft für Tiergestützte Interventionen + Mensch-Hund-Interventionsteams                 

Fachkraft für Tiergestützte Interventionen

 

Die ca.15 monatige fundierte und berufsorientierte Ausbildung befähigt Sie und Ihren Hund, ein harmonisches und effektives Therapeutenteam im Beruf zu bilden.

Als Fachkraft für Tiergestützte Interventionen sind Sie in der Lage, selbständig und in verschiedenen Fachbereichen zu arbeiten. 

 

Unser Ziel ist es, Sie in die Lage zu versetzen, eigenständig und fundiert tiergestützt zu arbeiten, Projekte selbständig zu planen und auch durchzuführen. 

 

Wir möchten Sie "emotionalisieren" - Sie dürfen von dem überzeugt sein, was sie tun. Dazu gehört es , dass Tieren mit Respekt und Mitgefühl begegnet wird, auf sie geachtet wird.

 

Die Erkenntnisse bedeutender internationaler Wissenschaftler , Videomaterial, und "über den Tellerrand schauen" helfen uns, dieses spannende Gebiet mit allen Sinnen zu begreifen. 

 

 

 

Voraussetzungen: Sie arbeiten in einem medizinischen, pädagogischen oder anderen therapeutischen Beruf. Sie sind engagiert und interessiert an der Arbeit mit Tieren, hier speziell mit Hunden. Sie sind motiviert Details über ihren Sozial-Kumpan Hund zu lernen und zu erfahren. Zusammen mit ihrem Hund machen Sie je nach Alter des Hundes einen Eignungstest, um den aktuellen Stand beurteilen zu können und damit wir einen Eindruck vom individuellen Verhalten des Hundes bekommen.

 

 

In allen pädagogisch-therapeutischen Berufen unterliegt die Tätigkeit eines Therapiebegleithundes  hohen Ansprüchen.

 

Da er als Co-Therapeut zielgerichtet und situativ flexibel eingesetzt wird, stellen diese Arbeitsbedingungen einen hohen Anspruch an Therapeut und Hund. 

 

Voraussetzung dafür ist ein sehr gut aufeinander abgestimmtes Mensch-Hund-Team, was sich und seine Stärken und Schwächen sicher einschätzen kann.

Eine grundlegende ethische Einstellung dem Hund gegenüber ist die Basis der Zusammenarbeit, will man eine Instrumentalisierung vermeiden und den therapeutischen Prozess fördern.

 

Der Einsatz eines Hundes während der Arbeit ist mit hoher Konzentration und Reflexion verbunden, setzt Wissen und Handlungsfähigkeit der Therapeutin/Pädagogin voraus.

 

Es wird zunächst ein "Eingangstest" durchgeführt, um die gemeinsame Kommunikation, das Wesen und die Eigenarten des Hundes und auch den Wissensstand  beider kennen zu lernen. Auch junge Tiere werden von uns betreut und artgerecht in die Arbeit hineingeführt, denn der Hund darf schon früh sein zukünftiges Arbeitsgebiet kennenlernen - Schritt für Schritt!

 

 

Zielgruppe:

 

PädagogInnen, ErieherInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, HeilpädagoInnen, Fachkräfte in der Seniorenbetreuung , HeilerziehungspflegerInnen und alle , die mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen zusammenarbeiten.

 

 

Ausbildungsinhalte - Module: 

 

Die Inhalte betreffen u.a.die Bereiche :

 

Aus Gründen der Übersichtlichkeit folgt nur eine kurze Aufzählung

 

Geschichte der Mensch-Tier Beziehung im Wandel der Zeit; Ethik im Umgang mit Tieren; Erklärungsmodelle der Mensch-Tier Beziehung; relevante Themen aus der Humanpsychologie, Medizin, Pädagogik; 

Betrachtung der Rolle des Hundes in unserer Gessellschaft und innerhalb diverser Religionen; Versicherungs-Rechtsfragen;Hygienebedingungen,-Vorschriften usw.

Methoden der Tiergestützten Therapiearbeit;

Wirkung; Dokumentation, Projektplanung und Durchführung ...u.a. Themen

Zum Thema "Hund" besteht ein eigener großer Themenbereich. 

 

 

Dauer: 15 Monate; 12 Theorie/Praxis Module - 216UE reiner Unterricht/ 80UE Selbststudium /3 Monate Praktikumszeit ( 40 Std. Praxis) mit Betreuungsanspruch - 5 Einzeltrainings frei/ Projektarbeit/ Prüfung-schriftlich-mündlich - Details in der Broschüre

Eigene Erarbeitung von interessanten Themen und Literaturstudium auch im Bereich "Hund" setzen wir voraus und freuen uns auf regen Gedankenaustausch!

Wir bleiben flexibel was Abläufe und Module angeht.

 
 

 

Kosten: 3150,00€ plus Eingangstest 75,00€
Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte unserer Broschüre.

 

 

Veranstaltungsort:

 

Essen, Nordrhein-Westfalen

 

Wir arbeiten mit der Jugendfarm Essen zusammen und verfügen somit über ein tolles Ambiente während der Ausbildung. 

Vielen Dank liebe Jugendfarm!!!

 

 

 

Informationsmaterialien

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

nähere Infos und persönliche Kontaktaufnahme

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Frog974-fotolia

t.t.m.- therapie.tier.mensch.

UG (haftungsbeschränkt)

Hier finden Sie uns:

t.t.m.-therapie.tier.mensch.de

die neue Internetseite

 

 

Frauke Sondermann-Wiedmann

Ausbildungsleitung

Geschäftsführung
Lauterstraße 51 - 1
73563 Mögglingen

Tel.: 07174 - 296152
Mobil: 0177 - 2495158

 

Annika Spiegel

Organisation

Geschäftsführung

Scharnhorststr. 56

46535 Dinslaken

Tel. 02064 - 7759772

Fax. 02064 - 7759901

mobil 0177- 2762228

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright t.t.m-therapie.tier.mensch. UG (haftungsbeschränkt)